Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen weiter.

Was kostet eine Wohnungsentrümpelung?

Wir vereinbaren mit Ihnen, nach Besichtigung, eine Festpreispauschale oder eine Festpreisspanne. Für einen unverbindlichen Kostenvoranschlag werfen Sie einfach einen Blick auf unsere Preisliste. Den besten und günstigsten Preis bekommen Sie im Anschluss von uns mitgeteilt. Sollten Entsorgungskosten geringer als geplant ausfallen, geben wir die Ersparnis, an Sie als Kunden weiter.

Was ist in der Pauschale enthalten?

Die vereinbarte Pauschale deckt alle Kosten für Entrümpelung und Entfernung aller losen Gegenstände, sowie von Möbeln, die auseinandermontiert werden können inkl. Entsorgung. Sonderkosten entstehen nur durch ungewöhnliche Mengen von Chemikalien, Gefahrgut, Bauschutt, Reifen und anderen Dingen, die wir gesondert beim Entsorgungsbetrieb bezahlen müssen, sowie Teppich-, Laminat- und Tapetenentfernung, als Auftrags-Option zum Stundensatz.

Wie kann ich Kosten sparen?

Teilentrümpelung. Sie arbeiten vor und wir holen die Kartons, Müllsäcke
und Möbelstücke für Sie ab. Kurzer Einsatz, deutlich weniger Kosten.
Auch kann eine Sperrmüllabholung durch die AVEA vorab für etwas finanzielle
Entlastung sorgen. Gerne helfen wir Ihnen, zum günstigen Stundensatz,
beim Möbel an die Straße stellen, wenn wir Kapazitäten frei haben sollten.

Wie läuft eine Wohnungsentrümpelung ab?

Unser Team reist mit ein bis zwei Fahrzeugen ab 07.00 Uhr morgens an.
Wir geben Nachbarn, Behörden und anderen Unbeteiligten keine Auskünfte.
Je nach Aufwand wird ein Leiteraufzug (bis drittes Stockwerk) errichtet.

Der Inhalt der Wohnung wird nach den strengen Entsorgungsrichtlinien der Stadt,
nach Wertstoffen getrennt und auf den Entsorgungshof gefahren.

Sollten unverhofft Wertgegenstände gefunden werden, teilen wir
dies Ihnen als unseren Auftraggeber mit. Unser sehr guter Ruf in der Stadt
ist unser Langzeitkapital und keinen schnellen Euro wert.

Was geschieht bei einer Tatortreinigung?

Manchmal nimmt ein Leben ein trauriges Ende und es ergibt sich eine Extremsituation für Angehörige und Vermieter. Wir besitzen die Erfahrung und die staatliche Ausbildung, um diese Situation fachgerecht zu lösen. Bei Schädlingsbefall wird zunächst ein Partnerunternehmen mit der sogennanten "Entwesung" beauftragt.

Nach der Entfernung sämtlicher eventuell vorhandener Insekten etc. wird unser staatlich geprüfter Desinfektor, nach allen Umweltrichtlinien und Vorsichtsmaßnahmen, die nötige Behandlung vornehmen.

Dies Maßvoll und gewissenhaft, nicht nach dem Motto "viel hilft viel", um Schäden an Mensch und Material auszuschließen. Falls es nötig ist Estrich abzutragen, wird eine weitere Partnerfirma beauftragt.

Sind Ihre Mitarbeiter versichert?

Selbstverständlich verfügen wir über eine Betriebshaftpflichtversicherung, die größere Schäden
wie zum Beispiel ein unabsichtlich zerstörtes Fenster abdeckt. Für Kleinstschäden, wie abgeplatzten Putz beim Entfernen von Nägeln und Schrauben, sowie Holz-, Wand- und Deckenmacken übernehmen wir keine Haftung. Natürlich arbeiten wir maximal sorgfältig, um jegliche Schäden bei der Demontage und Entrümpelung zu vermeiden.

Wann muss ich bezahlen?

Alle unsere Kunden zahlen nach getaner Arbeit auf Rechnung.

Können Möbel und Wertgegenstände angerechnet werden?

Leider können wir aus betrieblichen Gründen keine Anrechnung anbieten.
Statt als Händler in Erscheinung zu treten, nehmen wir lieber den nächsten Auftrag in Angriff.